Firat Bagdu testet Meyer-Optik-Görlitz

Firat Bagdu testet Meyer-Optik-Görlitz

Im sonnigen Herbst 2014 sollte das Test-Shooting mit Firat Bagdu und unseren neuen Figmentum-Objektiven stattfinden. Geplant war ein Outdoor-Event im Kölner Rheinauhafen.

Der ideale Ort, um ein Modell mit dem Porträtobjektiv Figmentum 2/85 mm vor lebhaften Hintergründen abzubilden und auch, um mit dem neuen Figmentum 2/35 mm ein stimmungsvolles Panorama einzufangen.

Gesagt, getan: Leider brauchte die lange Sonnenperiode gerade an diesem Tag eine kreative Auszeit, so dass eher nasskalter Wind und Regenschauer die Szenerie prägten.

Dass weder Firat Bagdu - immerhin einer der erfolgreichsten Porträt- und Hochzeitsfotografen unseres Landes und daher wie prädestiniert für einen Produkttest - noch unsere beiden Objektive der Figmentum-Serie der Schönwetter-Fotografie fröhnen, beweisen die entstandenen Bilder, die sich mehr als sehen lassen können.

firat_bagdu_web_1
firat_bagdu_web_2 firat_bagdu_web_3 firat_bagdu_web_4 firat_bagdu_web_5 firat_bagdu_web_6

Firat Bagdu über sein Handwerkszeug:

„Diese neuen Figmentum-Objektive sind für mich eine der schönsten Überraschungen des Jahres. Gute Detailzeichnung - auch in den Lichtern, angenehmer Schärfeverlauf bei offener Blende und ein schönes Bokeh. Beim Shooting im Gegenlicht war chromatische Aberration kaum wahrnehmbar. Die Mechanik hat mich überzeugt. Die Fokussierung ist leichtgängig und präzise.“

Über Firat Bagdu:
Firat Bagdu versteht es, besondere Momente mit der Kamera festzuhalten. Seine Bildkompositionen sind mal klar strukturiert, mal ernsthaft, mal verspielt – vor allem aber sind sie stets innovativ und zeugen von großer Kreativität und technischem Know-how.

Mit seinem ausgefeilten Konzept findet Firat Bagdu nicht nur bei seiner Kundschaft große Anerkennung. Inzwischen ist auch die Fachpresse auf den Kölner Fotokünstler aufmerksam geworden. Unter anderem veröffentlichte das renommierte Fotomagazin “PhotoPresse” Bagdus eindrucksvolles Porträt einer jungen Afrikanerin, das zuvor im Rahmen eines bundesweiten Fotowettbewerbs ausgezeichnet wurde.